Julio Rey gewinnt Conergy Marathon Hamburg 2006

Titelverteidiger Julio Rey verteidigte seinen Titel und gewann soeben den Conergy Marathon Hamburg . Der Spanier, der im vergangenen Jahr den Hamburg-Marathon als erster Läufer zum dritten Mal gewonnen hatte, hat somit auch seinen eigenen Rekord geschlagen. Rey hat den zweitgrößten Marathon Deutschlands nun 2001, 2003 ,2005 und 2006 gewonnen. Rey bekam dieses Jahr eine Sieg- und Rekord-Prämie von insgesamt 62500 Euro.

Der bisherige Streckenrekord lag bei 2:07:27 Stunden. Diese Zeit hat der 34 jährige Spanier mit einer inoffiziellen Zeit von 2:06:52 deutlich unterschritten. Durch diesen neuen Streckenrekord zählt diese Veranstaltung zu den zehn schnellsten City-Marathons weltweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.